Geschichte

  • 1898 Gründung des Malerbetriebes durch Hero Michaelsen – Rhauderwieke 37
  • 1903 Umzug in das Wohnhaus mit Werkstatt – Rhauderwieke 73, Rhauderfehn
  • bis 1945 Hero (Jun.) und Cobus Michaelsen werden im Malerbetrieb Hero Michaelsen (Sen.) zum Maler-, Glaser-, und Lackierer ausgebildet
  • ab 1945 Neugründung von Cobus Michaelsen nach dem 2. Weltkrieg – 3. Südwieke 80, Rhauderfehn
    – zu den Baustellen/Kunden fahren die Gesellen mit dem Fahrrad
    – im Betrieb werden ca. 3-4 Malergesellen beschäftigt
  • 1960 – 1963 Ausbildung von Dieter Michaelsen (Sohn von Cobus Michaelsen) als Maler-, Glaser und Lackierer
  • 1964 Der erste Firmenwagen – ein Opel Kadett Caravan
  • 1968 Dieter Michaelsen besteht die Meisterprüfung
  • 1971 Übernahme des Betriebes von Dieter und Marianne Michaelsen
    – Umzug zum heutigen Standort Rajen 229 in Rhauderfehn
    – Eröffnung eines Farbenfachgeschäftes
  • 1974 Übernahme der Verkaufsflächen, Rajen 231 in Rhauderfehn
  • 1982 Anbau von Verkaufsflächen (Bodenbeläge), Büro, Küche, Werkstatt u. Garagen
  • 1990-1992 Claus Michaelsen (Sohn von Marianne und Dieter Michaelsen) absolviert seine Ausbildung als Maler- und Lackierer
  • 1995 Umbau und Neugestaltung der Tapetenabteilung
  • 1996 Claus Michaelsen besteht sowohl die Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk, sowie die Prüfung zum Fachwirt für Farbe und Gestaltung
  • 2002 Umbau und Neugestaltung der Verkaufsflächen für Farben und Bodenbeläge
  • 2006 Das Einzelunternehmen wird in eine GmbH & Co. KG umgewandelt
  • 2011 40-jähriges Jubiläum von Dieter und Marianne Michaelsen als Unternehmensführer
    – Claus Michaelsen wird Geschäftsführer der Michaelsen GmbH & Co. KG
    – Ute Polzin geb. Michaelsen übernimmt die Leitung des Farbenfachgeschäftes
    – Neugestaltung der Farbenabteilung in Zusammenarbeit mit Caparol (Caparol-Shop)
    – das Büro und die Verwaltung werden in das Gebäude, Rajen 227 verlegt
  • 2015 Neugestaltung der Fassade des Fachgeschäftes im Wärmedämmverbundsystem
  • 2016 im Unternehmen sind rund 30 Mitarbeiter angestellt, die zum größten Teil, schon sehr lange im Betrieb beschäftigt sind